Glänzendes Aussehen

Mit Ausnahme der Modelle 88, 93 und 503 werden alle Instrumente in Hochglanzpolitur geliefert. Eine zusätzliche Lackierung, Versilberung oder Vergoldung schützt die Oberfläche und erhält das strahlende Aussehen des Instrumentes. Der von uns verwendete transparente Dreikomponenten-Epoxydharzlack hat sich in vielen Jahren bewährt und ist ausgesprochen haltbar und flexibel. Um diese Haltbarkeit auch beim Versilbern und Vergolden zu erreichen, werden die Instrumente sorgfältig galvanisiert, das heißt mit einer nicht zu dünnen Edelmetallschicht überzogen. Ob diese verschiedenen Formen der Oberflächenbehandlung Ansprache oder Klang der Instrumente verändern, ist noch nicht abschließend geklärt. Man kann aber davon ausgehen, dass ein Einfluss außerordentlich gering sein dürfte. Auf jeden Fall leisten Lackierung, Versilberung und Vergoldung einen wertvollen Beitrag zum Schutz und Aussehen Ihres Instrumentes.

Saubere Stimmung
Alexander- Hörner werden in Normalstimmung geliefert, das heißt, Ton a schwingt bei normaler Handhaltung im Schall mit einer Frequenz von 443 Hertz. Andere Stimmungen sind auf Wunsch möglich. Die bestmögliche Stimmung ist nur dann garantiert, wenn ein normales Hornmundstück benutzt wird. Alle Stimm- und Ventilzüge sind etwas kürzer als theoretisch richtig und müssen daher im Normalfall leicht ausgezogen werden. Auf diese Weise lässt sich die Stimmung perfekt regulieren. Bei den meisten Modellen vermindert das erste Ventil um einen ganzen, das zweite Ventil um einen halben Ton und das dritte Ventil um eine kleine Terz. Ausnahme sind jene Modelle, die nach dem so genannten französischen System gebaut werden: Hier erhöht das dritte Ventil um einen ganzen Ton.

Was bedeutet Qualitätskontrolle bei Gebr. Alexander?