Die meisten Hornisten empfehlen auch heute noch ihren Schülern als Anfangsinstrument ein einfaches F-Horn. Der Grund ist, dass das F-Horn am direktesten das Gefühl für den echten Waldhornklang und die spezielle Waldhornblastechnik vermittelt.

Natürlich ist dieses auch auf der F-Seite eines F/B-Doppelhornes möglich. Doch aus zweifachem Grund ist das reine F-Horn besonders für junge Anfänger vorteilhaft: zum einen wiegt es erheblich weniger als ein Doppelhorn, und zum anderen lässt es sich gerade aus diesem Grund etwas leichter spielen.

  • 3 Ventile
  • Es-Bogen