Die Firma Gebr. Alexander hat nach zwei- jähriger Forschungszeit ein Wiener-Horn entwickelt, dass sich an die traditionelle Bauweise der in Österreich hergestellten Instrumente anlehnt.

Durch den 3-fach gewickelten Aufsteckbogen in F, das weite Schallstück mit Neusilberkranz und die weit gebogenen Ventilschleifen entwickelt das Modell 92 einen typisch weichen und runden Wiener-Hornklang. Das Schallstück hat einen Durchmesser von ca. 29 cm, mit einem 3 cm breiten Neusilber-Kranz. Die Bohrung beträgt 11,0 mm. Die Ventile sind mit den bewährten, leisen und leichtgängigen Unibalgelenken ausgestattet und haben eine wesentlich höhere Luftdichtigkeit als bisher gebaute Modelle. Dadurch wird ein sicheres Anspracheverhalten erreicht, was an ein modernes Horn erinnert.

  • orig. Wiener Bauart
  • 3 Wiener Pumpventile
  • F-Mundrohrbogen

Das Instrument wird traditionell in Messing gebaut und kann auf besonderen Wunsch auch lackiert werden.

Hier erhalten Sie die PDF-Version des Prospekts.